Neubau einer Gedenkstätte für Euthanasieopfer in Maria-Bildhausen2018-11-12T18:22:18+00:00

Project Description

Gedenkstätte Maria-Bildhausen
Gedenkstätte Maria-Bildhausen
Gedenkstätte Maria-Bildhausen
Gedenkstätte Maria-Bildhausen

Neubau einer Gedenkstätte für Euthanasieopfer

Maria Bildhausen

379 Bewohner des Dominikus-Ringeisen-Werkes der St. Josefskongregation Ursberg wurden ermordet. Acht Menschen mit Behinderungen aus Maria Bildhausen waren unter den Opfern.Zum Gedenken an all diese Opfer schuf der Künstler Willi Grimm eine Skulptur, die in Maria Bildhausen errichtet wurde.
Das ca. 30m² große begehbare Gebäude wird aus Sichtbeton hergestellt. Bunt bemalte Fenster in den Wänden lassen Licht ins Innere der Gedenkstätte fallen.

Leistungen (Hoch- und Tiefbau)
Betonarbeiten

Besonderheiten
alle Stahlbetonbauteile in Sichtbeton SB3

Bauvolumen (netto)
120.000 Euro

Wesentliche Massen
100 m³ Beton
15 to Bewehrung
10 to Fertigteile

Ausführung
2017

Auftraggeber
Dominikus-Ringeisen-Werk
Klosterhof 1, 89513 Ursberg

Planung
ARCHITEKTENGEMEINSCHAFT RESS
Kellereistraße 49
97631 Bad Königshofen

Alban Schmitt verwendet Cookies, um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen.
Ich akzeptiere